Grundlagenseminar für örtliche Betriebsleiter

Ablauf des Seminars:
 
Montag, 11. Februar 2019
12:00 Uhr bis 12:30 Uhr - Get Together
12:30 Uhr bis 19:00 Uhr - Recht

Dienstag, 12. Februar 2019
09:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Grundlagen Bahnbetrieb

Mittwoch, 13. Februar 2019
09:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Fahrzeuge, Exkursion Wittenberge, Abendessen Wittenberge (Alte Ölmühle)

Donnerstag, 14. Februar 2019
09.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Infrastruktur und Komplexe Aufgaben

Freitag, 15. Februar 2019
09.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Komplexe Aufgaben, Prüfung

Veranstaltungsort:
DESAG Campus
Storkower Straße 132
10407 Berlin

Maximale Teilnehmerzahl: 10

1. Tag - Recht
  • AEG, EBO, ERegG, TfV
  • VDV-Schriften (Überblick VDV 714, VDV 753, VDV 754, VDV 755, VDV 757, VDV 758, Anerkannte Regeln der Technik)
  • TSI-Ril, NSR
  • Begriff ECM, Funktionen in der Instandhaltung
  • Eisenbahnaufsicht und Zuständigkeiten (EBA, LEA, ERA), Rechte/Pflichten (§5 AEG)
  • Leitende und Aufsichtführende gem. EBO
  • Aufgaben Eisenbahnbetriebsleiter und örtlicher Betriebsleiter, Inhalte EBV
  • SMS, QMS i.V.m. IMS (Bestandteile SMS), BRW, SiBe, SiGe
  • Abgrenzung Bundesgesetze – Landeseisenbahngesetze
  • Genehmigung nach § 6, 7 AEG
 
2. Tag - Grundlagen
  • Bahnbetrieb
  • Arbeitsschutz
  • Tauglichkeiten
  • Beteiligte am Bahnbetrieb (MaB, Beteiligte Stellen)
  • Regelwerke (netzzugangsrelevantes Regelwerk / betrieblich-technisches Regelwerk)
  • Zugmeldebetrieb vs. Zugleitbetrieb
    • Unterschiede ZLB, SZB, TUZ
  • Zugbeeinflussung (Funktion, Bauteile, Einsatzbereiche)
    • PZB, LZB, ETCS
  • Unterlagen, Fahrpläne, Bebu, StreBu
  • Besonderheiten im Bahnbetrieb
    • Bza, Streckenklassen
  • Züge fahren und Rangieren, Sichern von Zügen
  • INV, SNB, NBS / Bedienungsanweisung / Dienstanweisungen, bsp. IAV
  • Trassenmanagement / Netzfahrplan / Gelegenheitsfahrplan / Schnittstellenvereinbarungen
  • Komplexe Aufgaben / Fragestunde

3. Tag - Fahrzeuge
  • Zulassung (Grundlagen, EIGV, NVR, Verantwortlichkeiten), Einteilung Fahrzeuge
  • Grundlagen Fahrzeugtechnik
  • E-Technik
  • V-Technik
  • Grundlagen Instandhaltung DIN vs. Herstellervorgaben
  • Begriffe der Instandhaltung
  • Bremstechnik, Bremsproben
  • Wagenprüfer, Wagenmeister (Funktionsgruppen)
    • VDV 758, Ril 936
  • Schäden an Fahrzeugen gem. DIN / AVV
  • Lauffähigkeit gem. DIN, Messen von Radsätzen
  • Praxistraining
 
4. Tag - Infrastruktur
  • Bestandteile der Infrastruktur?
    • Oberbau und Fahrbahn
    • Bauwerke
    • LST
  • Oberleitung
  • Instandhaltungsregelwerk Infrastruktur
  • Bahnübergänge
  • Bauteile von Weichen, Verhalten nach Auffahren von Weichen
  • Technische Arbeitssicherheit
  • Lageplan und Lageplansymbole
  • Gefahrgut (Gesetze, Betrieb, Infrastruktur)
  • Übungen / Fragestunde Infrastruktur / Gefahrgut
 
5. Tag - Wiederholung / komplexe Aufgaben/Prüfung
  • Wiederholung / Fragestunde
  • komplexe Aufgaben
    • Einstellung neuer Mitarbeiter
    • Ausbildung
    • Recht
  • Wissensüberprüfung

Preis je TN inkl. Tagungsgetränke/Mittagessen, Unterlagen, Exkursion Werkstatt Wittenberge und Abendveranstaltung an einem Seminartag: 2.050,00 Euro